Schulranzen im Vergleich

Ein Schulranzen gleicht keinem anderen. Es gibt große Unterschiede die nicht nur preislich erkannt werden.
Zum Vergleich

Tipps beim Kauf

Darauf müssen Sie achten: Lesen Sie mehr über Kriterien beim Kauf eines Schulranzens.
Zu den Kauf Tipps

Anzeige:
Schulranzen

Was bedeutet DIN bei Schulranzen?

Rating: +0

Positive Negative

Die DIN-Norm 58124 beschreibt Sicherheitskriterien eines Schulranzens. Dies beinhaltet dass die Schultasche wasserdicht und stabil sein muss, die Tragegurte müssen s-förmig, verstellbar und mind. 4cm breit sein und ausserdem sollte das Gewicht des Ranzens so gering wie möglich gehalten werden (möglichst unter 1 kg)

Der wohl aber wichtigste Punkt bei der DIN-Norm (welcher vielen Ranzen fehlt!) sind die orangenen oder gelben Flächen. Bei der DIN-Regelung müssen mind. 20 % der Vorder- und Seitenflächen fluoriszierend (orange oder gelb) und 10% retroreflektierend (meist silbrig) sein.

z.B. sind Scout- (mit Ausnahme der E1nser-Serie) und DerDieDas-Ranzen DIN-gerecht.

Was bedeutet DIN bei Schulranzen?Sie haben hilfreiche Informationen gefunden oder finden diese Seite gut?
Setzen Sie ein Lesezeichen in Ihrem Browser, verlinken Sie uns von Ihrer Website oder speichern Sie uns auf Ihrer bevorzugtem Social Bookmark Seite!